Eine der besten Zukunftsideen Deutschlands

„Die women&work ist ein ganz wichtiger Ort, weil Zukunftstrends nicht automatisch entstehen. Sie müssen getrieben werden. Getrieben werden durch Personen, durch Unternehmen, durch die Politik und durch Orte. Die women&work ist ein Ort, der einen ganz wesentlichen Trend treibt.“

Sven Gábor Jánszky, Trend- und Zukunftsforscher

Preise & Nominierungen

Ausgezeichnet: women&work

Land der Ideen, 2012

Auszeichnung der women&work, Europas Messe-Kongress für Frauen, in der Kategorie „Wirtschaft“

Festlicher Empfang in der Staatskanzlei Düsseldorf mit der
damaligen Ministerin für Innovation, Wissenschaft &
Forschung, Svenja Schulze,
Januar 2013

Die „women&work“ zählt zu den besten Zukunftsideen Deutschlands: Die Veranstaltung war 2012 Preisträger im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“. Vergeben wird die Auszeichnung gemeinsam von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ und der Deutschen Bank. Eine Expertenjury aus Wissenschaftlern, Wirtschaftsmanagern, Journalisten und Politikern wählte die women&work aus über 2.000 Bewerbungen zum Sieger in der Kategorie Wirtschaft. Der Preis wurde am 5. Mai im Rahmen der women&work im Plenargebäude des World Conference Centers in Bonn überreicht.

„Die women&work ist ein ganz wichtiger Ort, weil Zukunftstrends nicht automatisch entstehen. Sie müssen getrieben werden. Getrieben werden durch Personen, durch Unternehmen, durch die Politik und durch Orte. Die women&work ist ein Ort, der einen ganz wesentlichen Trend treibt.”
Sven Gábor Jánszky, Trend- und Zukunftsforscher

„Die besten Frauenkenner sind die Meteorologen – sie geben den Wirbelstürmen Frauennamen”, hat der legendäre Sir Peter Ustinov gesagt… Und wenn eine Messe nun diese ungeheure Kraft, die Wirbelstürmerinnen hervorzubringen pflegen, bündelt, dann kann man wohl mit Recht von einem ganz besonderen Ort sprechen, den wir heute im Rahmen des Wettbewerbs “365 Orte im Land der Ideen” ehren. Und es entsteht dabei – und hier kommen wir an die Grenzen des gebrauchten Bildes – nicht Zerstörung, sondern Innovation. Wir haben der women&work einen Preis verliehen, weil dieses Projekt an die Zukunft von Deutschland denkt. Hier kommen Menschen zusammen, die sich sonst nicht begegnen würden. Die women&work ist ein Forum, um Innovation und Zukunftsfähiges für Deutschland zu entwickeln.”
Corinna Pregla, Land der Ideen

Level

Ausgezeichnet

Die „women&work“ zählt zu den innovativen Bestleistungen der deutschen Wirtschaft. Das Land Nordrhein-Westfalen, unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, hat die women&work im Mai 2018 ausgezeichnet.

Elevation

Nominiert

Im Jahr 2014 haben wir mit dem Projekt „women&work“ an dem Wettbewerb „Mein Gutes Beispiel“ der Bertelsmann Stiftung und des Vereins Unternehmen für die Region e.V. (UfdR) teilgenommen. Der Messe-Kongress wurde mit „sehr gut“ bewertet und kam deshalb unter die besten 20 Projekte der letzten Jahre. Darüber freuen wir uns sehr!

Height

Nominiert

2018 wurde Melanie Vogel als einzige deutsche Unternehmerin für den Global Woman Entrepreneur Award 2018nominiert. In der Nominierung hieß es: „Her greatest achievement is the career fair women&work which she has been hosting for the past 8 years.“

Nominiert

Nominiert

Die „women&work“ zählt auf Basis einer unabhängigen Datenerhebung zu Deutschlands empfohlenen Karrieremessen.