Karriere-Kongress women&work

Die WOMEN&WORK ist der erste und einzige virtuelle Karriere-Kongress, auf dem ambitionierte Frauen den Arbeitgeber treffen können, der zu ihnen passt!

Die WOMEN&WORK ist seit 2011 jährlich das Highlight für Unternehmen, die auf der Suche nach weiblichen Fach- und Führungskräften mit akademischem Hintergrund sind und sich in dieser Zielgruppe als attraktiver Arbeitgeber präsentieren möchten.

women&work: Building a “Love Brand”

women’s power meets caring companies

Außer physischem Händeschütteln und unnötig Müll zu produzieren ist alles möglich, was man von einem Recruiting-Event erwartet: Vernetzung, ungestörte Vier-Augen-Gespräche, volle Vortragssäle und Spaß im Team.
Wir sehen bei uns keinen Bedarf für physische Events mehr.
Dr. Nina Gillmann
CEO von TWISE, ehemalige McKinsey-Beraterin

Genial! Digital.

Als Pionierin, Marktführerin und treibende Kraft symbolisiert die WOMEN&WORK einen nachhaltigen Paradigmenwechsel in der Wirtschaft: Ohne Frauen geht es nicht. Seit 2011 ist die WOMEN&WORK der Begegnungsort für ambitionierte Frauen, um sich mit potenziellen Arbeitgebern auszutauschen, Kontakte zu knüpfen, sich inspirieren zu lassen und vom reichhaltigen Rahmenprogramm vieler Expertinnen und Experten zu profitieren.

Seit 2021 ist die WOMEN&WORK GENIAL! DIGITAL., denn zwei Jahre Pandemie haben das Userverhalten in Bezug auf berufsbezogene Live-Veranstaltungen nachhaltig und irreversibel verändert, wie unsere Studien zeigen und wie auch die beiden Besucherinnen-Befragungen der WOMEN&WORK vom Mai und Oktober 2021 zeigen.

Mit der Plattform trember haben wir eine interaktive und soziale Cloudlösung für Events, die das menschliche Kommunikationsverhalten perfekt in den virtuellen Raum verlagert. So können wir den essenziellen Kern der WOMEN&WORK – den zwischenmenschlichen Austausch auf Augenhöhe – im digitalen Raum erhalten und ausbauen.

Im Rahmen der WOMEN&WORK können Arbeitgeber:

zwei Raum-Varianten nutzen: Recruiting-Lounge (mit bis zu 50 Personen) und ein Plenarsaal für ein unternehmenseigenes Vortragsprogramm (Kapazität bis zu 1.000 Personen). Beide Raum-Varianten sind im Messepreis inkludiert.
ihre Recruiting-Lounge im eigenen Look-and-Feel gestalten
am Company-SLAM (First come, first serve!) teilnehmen
an “Karriere-Talks” (First come, first serve!) teilnehmen
an “Future-Talks” (First come, first serve!) teilnehmen
ein eigenes Vortrags- und Kongressprogram gestalten
Medien (Videos & Downloads) zur Verfügung stellen
Speed-Dating oder Kurz-Mentorings anbieten
firmeninterne VIPs aus der ganzen Welt als Speaker einladen
mühelos Visitenkarten tauschen
barrierefreie Teilnahmen auch noch am Messetag durch…
Just-in-Time-Einladungen per Direkt-URL über Social Media

Durch die Kombination von Recruiting-Lounge und Plenarsaal sind die Möglichkeiten der digitalen Präsentation fast unendlich.

Stark im MINT-Bereich

Wer MINT-Frauen rekrutieren will, muss die WOMEN&WORK nutzen!
Die Messe-Statistik der ersten digitalen WOMEN&WORK zeigt, dass der Bereich MINT nach wie vor die zweitgrößte Besucherinnenzielgruppe darstellt. Tatsächlich erreichen wir die MINT-Frauen digital sogar deutlich besser.

Wir bereiten Sie intensiv vor

Onboarding-Programm für Arbeitgeber

Onboarding

Als Aussteller der WOMEN&WORK müssen Sie bei uns einen dreistufigen Onboarding-Prozess durchlaufen, in dem wir Sie nicht nur auf die Plattform trember.com führen, sondern Ihnen auch alle wesentlichen Voraussetzungen vorstellen, unter denen Ihr Auftritt als Arbeitgeber erfolgreich sein wird.

Für den Onboardings-Prozess planen Sie bitte für sich und/oder Ihr Team drei Sessions von jeweils 60-90 Minuten ein. Diese Sessions sind verpflichtend, um an der WOMEN&WORK teilzunehmen, denn digitale Events benötigen, um erfolgreich zu sein, Grundvoraussetzungen, die gegeben und umgesetzt werden müssen.

Zusätzliche Kosten entstehen für Sie nicht. Nach Buchung der WOMEN&WORK erhalten Sie eine Bestätigungs-Mail von uns mit einem Link, über den Sie innerhalb von max. 2 Wochen nach Buchung die erste Onboarding-Session buchen können. Teilnehmen können von Ihrer Seite beliebig viele Personen.

Die Inhalte des Onboardings können Sie für jede zukünftige Online-Veranstaltung adaptieren.

Der Onboarding-Prozess beinhaltet drei Sessions, die alle verpflichtend durchlaufen werden müssen:

SESSION #1: KICK-OFF
In der ersten Onboarding-Session führen wir Sie auf die trember-Plattform und zeigen Ihnen die wichtigsten Funktionalitäten, Neuheiten und geben Ihnen Tipps zur Gestaltung und Nutzung der Recruiting-Lounge und des Plenarsaals.


SESSION #2: KOMMUNIKATION & LOVE BRANDING
In der zweiten Onborading-Session bekommen Sie praktische Hinweise zur Gestaltung Ihres Vortragsprogramms. Wir erklären Ihnen, was die Zielgruppe Frauen von digitalen Veranstaltungen erwartet und wie Sie diese Erwartungen mit einer “Employer Love Brand” erfüllen könne.

SESSION #3: SOCIAL MEDIA – ein MUSS
Der Erfolg Ihrer WOMEN&WORK-Teilnahme hängt wesentlich auch von Ihren Social Media-Aktivitäten ab. Unsere Umfragen zeigen, dass viele Besucherinnen vor allem über LinkedIn zu uns kommen. Daher führen wir Sie ein in ein sinnvolles Social Media-Mangagement vor, während und nach der Messe.

Top vs. Flop

Arbeitgeber-Performance auf der WOMEN&WORK hat System

Top

Das tun erfolgreiche Arbeitgeber auf der WOMEN&WORK:

  • Teilnahme am Company-SLAM (First come, first serve!)
  • Teilnahme an mind. 1 Talk (Karriere oder Future – First come, first serve!)
  • Regelmäßige “Content-Quickies” in Form kurzer Vorträge (max. 15 Minuten), die ein “Click-Baiting” initieren und die Besucherinnen zum Klick auf den Programmpunkt bzw. die Unternehmens-Lounge animieren
  • Q&A-Sessions, die an die Content-Quickies anschließen
  • Frühzeitige Lieferung von Unternehmensdaten, so dass wir die Arbeitgeber-Werbung anstoßen können
  • Konsequente Social Media-Kooperation mit der WOMEN&WORK
  • Standpersonal, das die Besucherinnen pro-aktiv anspricht
  • Regelmäßige Kommunikation mit uns

Flop

Das tun Arbeitgeber auf der WOMEN&WORK, die hinterher unzufrieden sind:

  • Keine Teilnahme am Company-SLAM oder den Karriere-Talks
  • Keine Vorträge
  • Standard-Floskeln im Unternehmensprofil
  • Unternehmensdaten werden kurz vor knapp geliefert
  • Keinerlei Social Media-Aktivitäten
  • Passives Standpersonal, das darauf wartet, dass sie von den Besucherinnen angesprochen werden

Digital Champions im Female REcruiting

Der Publikumspreis der WOMEN&WORK für Arbeitgeber

Traditionell befragen wir die Besucherinnen der WOMEN&WORK während bzw. nach der WOMEN&WORK nicht nur, wie ihnen der Event gefallen hat, sondern auch, welche Arbeitgeber ihnen besonders positiv aufgefallen sind. Es ist eine rein subjektive Befragung, aus der wir in den vergangenen 10 Jahren den Publikumspreis “FEMALE RECRUITING AWARD” am Veranstaltungsende verliehen haben. Diese Tradition lebt auch digital weiter in Form des “Digital Champion Award – Female Recruiting“. Ausgezeichnet mit Gold, Silber und Bronze werden die Arbeitgeber, die im Rahmen der WOMEN&WORK den meisten – subjektiven – Impact auf die Besucherinnen ausgeübt und von den Besucherinnen dafür entsprechend honoriert wurden.

Die nächsten women&work-Termine

WOMEN&WORK am 21. Mai 2022 | 10-16 Uhr

#1

"Außer physischem Händeschütteln und unnötig Müll zu produzieren ist alles möglich, was man von einer Messe erwartet: Vernetzung, ungestörte Vier-Augen-Gespräche, volle Vortragssäle und Spaß im Team. Wir sehen bei uns keinen Bedarf mehr für physische Messen."

Dr. Nina Gillmann, CEO von TWISE, ehemalige McKinsey-Beraterin

#2

"Ich war wirklich erstaunt! Ich hätte nicht gedacht, dass es technisch möglich sein würde, eine analoge Messe plötzlich in dieser guten Qualität digital durchzuführen und dabei festzustellen, dass das Publikum so gar keine Probleme mit diesem Shift hatte. So entspannt habe ich als Ausstellerin noch keinen Messetag erlebt und ich bin überzeugt, dass das die Zukunft sein wird! Hier wurde echte Pionierarbeit auf höchstem Niveau von den Veranstaltern erbracht. Herzlichen Dank dafür!"

Ausstellerin der WOMEN&WORK 2021

#3

"Die Zusammenarbeit mit Ihnen sowie unsere Auftritte und Moderationen auf ihrem großartigen women&work-MesseKongress gehörten zu meinen beruflichen Höhepunkten. Nie werde ich diese unglaubliche Energie vergessen, die in Bonn und später in Frankfurt auf ihrer Frauenmesse herrschte. So positiv, dass man Tage danach noch ganz beseelt oder aufgepuscht war! Das lag auch daran, dass Sie zusammen mit Ihrem Mann und dem ganzen Team diese Messe mit so viel Herzblut, Liebe und Kreativität auf die Beine gestellt haben! Danke, dass wir ein Teil davon sein durften!"

Alexandra Mesmer, ehemalige Redakteurin der Computerwoche

#4

"Ich bin total begeistert von der digitalen WOMEN&WORK. Das Warm-Up am Tag vorher hat mich optimal vorbereitet und ich konnte die Plattform trember in Ruhe kennenlernen. So hatte ich am Tag der Karriere-Messe keine Angst mehr vor technischen Problemen und konnte mich in Ruhe mit den Unternehmen unterhalten und mir einen Praktikumsplatz suchen."

Studentin der TH Dresden

#5

"Ein riesiges Lob an Sie und Ihr Team, was Sie hier auf die Beine gestellt haben 🙂 Ich finde das Format super und freue mich schon auf die nächste Messe - und hab natürlich den Link zu Ihrer Homepage gleich an meine Freundinnen weitergegeben, welche sich im Moment auch umorientieren wollen. Ich fand auch die Plattform Trember super."

Besucherin der WOMEN&WORK 2021

#6

"Ich fand das digitale Format sehr gut. Man kann sich in Ruhe an den Ständen umschauen, gleichzeitig im Internet Informationen über die Firmen sammeln, sich Notizen machen und sich auf ein Gespräch vorbereiten. Es fällt mir viel leichter, jemanden anzusprechen als in persona. Außerdem kann man digital mehr Messen und Veranstaltungen besuchen - ich wäre wohl nicht nach Frankfurt gefahren, wenn die Messe vor Ort stattgefunden hätte."

Besucherin der WOMEN&WORK 2021

#7

"Total Digital: Kurze Wege und daher die Möglichkeit an vielen tollen Veranstaltungen und Angeboten teilzunehmen. Der Eindruck der Firmen war bei mir trotz der Distanz sehr positiv und professionell."

Besucherin der WOMEN&WORK 2021

#8

"Ich persönlich fand die Kontaktaufnahme auf der digitalen WOMEN&WORK tatsächlich einfacher und unkomplizierter als auf analogen Messen."

Besucherin der WOMEN&WORK 2021

#9

"Ein in nahezu fast jeder Hinsicht perfektes Event. Dass es nur für Frauen ist, ist sicher einmalig in der Messelandschaft und unglaublich wichtig und wertvoll. Ohne Professionalität einzubüßen, ist es doch mit weniger Druck und mit mehr Authentizität / Warmherzigkeit ausgestattet."

Besucherin der WOMEN&WORK 2021

#10

"Die Onlinemesse hat mir sehr gut gefallen. Ich habe deutlich mehr Stände und Events besucht als ich ursprünglich geplant hatte. Das lag u.a. daran, dass ich direkt in andere Messestände wechseln konnte ohne die Lauferei die auf einer analogen Messe damit verbunden ist."

Besucherin der WOMEN&WORK 2021

previous arrow
next arrow
Shadow

Bekannt aus…

Video-Aufzeichnungen

Female Recruiting-Webinare